Die Farben- und Lackindustrie zählt für BCD Chemie zu den bedeutendsten Anwendungsgebieten. Hier verfügen wir über ausgezeichnetes Know-how.

Produktbeispiele:

  • Acrylatharze für Metall– und Kunststoffbeschichtungen als auch für Druckfarben und viele weitere Untergründe.
  • Gesättigte Polyesterpolyole für Can- und Coilcoatings, Metallbeschichtungen, für Druckfarben für flexible Lebensmittelverpackungen und für Heißsiegel-Beschichtungen
  • Styrolacrylat und Reinacrylat-Dispersionen für Bautenfarben (Innen und Fassade), Grundierungen und Holzlacke
  • Silikonharze / Intermediates und Emulsionen für Pulverlacke, Bautenfarben und zur Hydrophobierung / Imprägnierung von Beschichtungen
  • Silane als Crosslinker für Haftvermittlung
  • Entschäumer, Netz- und Dispergiermittel
  • Pyrogene Kieselsäuren als Pulver und als wässrige Dispersion zur Rheologiekontrolle
  • gefällte Kieselsäuren zur Mattierung von Beschichtungen
  • Weißpigment
  • Celluloseether als Rheologieadditive für wässrige Beschichtungssysteme