// Bereich Produkte

Haftvermittler

Um die Haftung auf schwierigen Untergründen zu verbessern, werden sogenannte Haftvermittler eingesetzt. Diese verbessern die Haftung einer nachfolgenden Beschichtung oder eines Kleb- oder Dichtstoffs auf dem Untergrund.
Als Haftvermittler können speziell bifunktionelle Moleküle (z. B. Silane) eingesetzt werden oder auch Bindemittel, die eine gute Haftung auf dem Untergrund und für das nachfolgende System haben.

Silane

Silane werden auf allen Untergründen eingesetzt, die OH-Funktionalitäten haben, wie z. B. mineralischen Untergründen (Glas, Stein, Metall). Das Silan geht mit dieser OH-Funktionalität eine feste chemische Verbindung ein, so dass das Silan fest auf der Oberfläche verankert ist. Die noch freie Gruppe des Silans bestimmt jetzt die Eigenschaften der Oberfläche. Es können z. B. Amino-Funktionen, Epoxid-Funktionen oder Doppelbindungen sein, die anschließend mit der aufgebrachten Beschichtung oder dem Klebstoff reagieren und so eine wesentliche Verbesserung der Haftung bewirken.

Harze

Für Metall und Kunststoffuntergründe haben sich spezielle Acrylatharze bewährt. Diese werden als dünne Schicht auf dem Untergrund aufgebracht. Nach Verdunsten des Lösemittels bildet sich ein Film, auf den die nachfolgende Schicht appliziert werden kann.

Sie benötigen weitere Informationen?

Sind Sie interessiert, mehr über unsere Haftvermittler zu erfahren? Dann nehmen Sie bitte direkt Kontakt mit uns auf. Unsere erfahrenen Techniker und unser Produktmanagement helfen Ihnen bei all Ihren Fragen weiter.

Ihr Ansprechpartner

Haftvermittler

Simone Jöhnk
Performance Chemicals

Tel.: +49 40 77173 2528
spezialitaeten@bcd-chemie.de


    Pflichtfelder sind mit einem * gekennzeichnet

    Schon gewusst?